Teilen
 

Aktuelle News

Pressematerial suchen


Marktstart: Samsung Wave S8500 ab sofort in Deutschland erhältlich

Samsung‘s erstes bada-Handy überzeugt dank Super AMOLED-Technologie, TouchWiz 3.0, Social Hub und 1GHz-Prozessor. Die Markteinführung feiert Samsung im King Kamehameha Beachclub.
Mittwoch, 19. Mai 2010

Schwalbach/Ts., 19. Mai 2010 – Samsung Electronics, führender Hersteller im Bereich Telekommunikation, bringt das Wave S8500 in Deutschland auf den Markt und präsentiert damit erstmals die offene Software Plattform bada. Die technischen Highlights des Gerätes sind das 3,3 Zoll große Super-AMOLED-Display sowie der 1- GHz-Prozessor. Zum Verkaufsstart veranstaltet Samsung am 30. Mai ein Event für die ganze Familie. Im Rahmen der Samsung Mobile L!VE Worldtour wird es ab 14 Uhr im King Kamehameha Beachclub in Offenbach am Main reichlich Gelegenheit geben, das neue Smartphone näher kennen zu lernen.

Sommer, Sonne, Strand und Wave:
Samsung Mobile L!VE lädt ein zur Summer Wave 2010

In der sommerlichen Beach-Atmosphäre der Offenbacher Hafeninsel bietet Samsung Mobile ein exklusives Unterhaltungsprogramm. Am Sonntag den 30.05. ist der King Kamehameha Beachclub in Offenbach für alle geöffnet und der Eintritt frei. Als musikalische Live-Acts werden Jennifer Braun (bekannt aus “Unser Star für Oslo”), Fadi Maalouf (bekannt aus “Deutschland sucht den Superstar”) und die Coverband Spirit of Soul der Menge einheizen. Außerdem werden die beiden beliebten HR3-Moderatoren Peter Lack und Marcus Rudolph vor Ort sein. Wer das neue Samsung Wave S8500 live ausprobieren oder sogar gewinnen möchte, kann dies in entspannter Atmosphäre ab 14 Uhr tun.

Das Samsung Wave S8500 ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Das Warten auf das neue Highlight-Produkt hat sich gelohnt: Samsung stattet das Wave S8500 mit der neuen Super-AMOLED-Technologie aus. Das integrierte WVGA-Display mit einer Auflösung von 800 mal 480 Pixel ist noch heller und klarer als konventionelle AMOLED-Displays. Dabei reflektiert es einfallende Lichtstrahlen deutlich weniger. Einen freien Blickwinkel, sehr schnelle Reaktionszeiten und hervorragende Bildqualität bei der Betrachtung von Fotos wie auch Videos sind weitere Vorteile.

Jedem das Seine: TouchWiz 3.0 erlaubt es dem Nutzer das Gerät genau nach seinen Bedürfnissen einzurichten. Egal ob Menü oder Startbildschirm, beides kann individuell gestaltet werden. Wer besonders viel Wert auf Social Networking Dienste legt, kann sich den direkten Zugang zu Facebook, Twitter oder einer anderen Plattform auf den Startbildschirm legen. „Social Hub“ bringt die wichtigsten Kontakt-, Messaging- und Organizer-Infos zusammen. Dazu fragt die Funktion alle relevanten E-Mail-, Instant-Messaging- und Social-Networking-Portale ab, und integriert diese auf Wunsch in Adressbuch und Kalender.

Auch beim Prozessor wurde nicht gegeizt. Das Herzstück des Wave S8500 leistet 1 Gigahertz und sorgt damit für die nötige Geschwindigkeit. Multitasking ist genauso wenig ein Problem, wie die Wiedergabe aufwendiger 3D- oder Videoinhalte. Videos können in HD-Qualität sowohl angeschaut als auch aufgenommen werden. Als Weltpremiere stattet Samsung das Wave S8500 mit Bluetooth 3.0 und WiFi 802.11n Standard aus.

Mit dem Wave S8500 hat der Nutzer außerdem Zugriff auf Samsung Apps. Dies ist ein Marktplatz für mobile Anwendungen aller Art, die speziell für Samsung-Mobiltelefone entwickelt und ausgewählt wurden. Die Apps lassen sich via Internet bequem vom Telefon aus installieren. Bei der Navigation durch das Angebot des Stores hilft dessen intuitives Menü. Einmal gefunden, lässt sich die Wunsch-App ganz einfach mit nur einem einzigen Click herunterladen.

Das Samsung Wave S8500 ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 429 Euro. Weitere Informationen zum Samsung Wave unter: www.samsungmobile.de/summerwave

Adresse King Kamehameha Beachclub: Hafeninsel 2, 63065 Offenbach

Über Samsung Electronics:
Samsung Electronics Co. Ltd. ist ein weltweit führender Hersteller von Halbleitern, Telekommunikation, digitalen Medien und digitaler Konvergenz-Technologie mit einem Umsatz von rund 116,8 Milliarden US-Dollar in 2009. Das Unternehmen beschäftigt rund 188.000 Mitarbeiter und wird mit 185 Niederlassungen in 65 Ländern vertreten. Gegliedert ist der Konzern in acht eigenständige Geschäftsbereiche: Visual Display, Mobile Communications, Telecommunication Systems, Digital Appliances, IT Solutions, Digital Imaging, Semiconductor und LCD. Samsung ist nicht nur eine der am schnellsten weltweit wachsenden Marken, sondern auch führend in der Produktion von Flachbild-Fernsehern, Speicherchips, Mobiltelefonen und TFT-LCD- Displays. Weitere Informationen finden Sie unter: www.samsung.de

Übersicht